Link zur Startseite

EU-Projekte am Retzhof

„Europäische Lebens - und Arbeitswelten - Partizipation (EULA PARTI)"


Projektpartner:

·         JAW, Plön/Deutschland
·         Work integrative Betriebe, Wien/Österreich
·         Akademie am See, Plön/Deutschland
·         Bildungshaus Kloster Neustift, Vahrn/Italien
·         Bildungshaus Schloss Retzhof, Leitring/Österreich

 

Homepage: http://eula-parti.koppelsberg.eu/eulaparti-home.html

 

In diesem Projekt entwickeln wir ein transnationales, inklusives Angebot in Zusammenarbeit von Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. Dieses wird von den Projektpartner mit Menschen mit und ohne Behinderung unter Einbezug von ExpertInnen und Best Practice Beispielen entworfen.

EULA-PARTI 
EULA-PARTI

Social Farming - Social Impact

Das Projekt "Social Farming - Social Impact" ist Ende 2016 gestartet. Gemeinsam mit unseren Partnern aus Großbritannien, Italien, Spanien und Bulgarien erarbeiten wir good practice Beispiele aus der Erwachsenenbildung zum Thema "Soical Farming" und entwickeln Methoden und Wege, um die Auswirkungen dieser Maßnahmen zu evaluieren und messen.

Social Farming - Social Impact © www.tg-graphiczone.com
Social Farming - Social Impact
© www.tg-graphiczone.com

KEY. Knowing me – knowing us!

Historical and identity/intercultural competences in Europe.

In der heutige Welt braucht es Menschen, die eine aktive Rolle in der Gemeinschaft einnehmen und so als "aktive BürgerInnen" beschrieben werden können. Historische und identitäts/interkulturelle Kompetenzen sind die Hauptkompetenzen der aktiven Bürgerschaft. Aus diesem Grund ist es so wichtig, diese Kompetenzen zu steigern und zu stärken.

Ziel von KEY ist es, Methoden für ErwachsenenbildnerInnen zu sammeln und zu entwickeln, um die TeilnehmerInnen dabei unterstützen zu können, ihre Partizipation und ihr Engagement in der Gesellschaft zu verstärken.

Die Kompetenzen basieren auf den Definitionen von Oskar Negt, deutscher Philosoph und Soziologe.

 

Definitionen zu den beiden Kompetenzen sowie die Partnerorganisationen finden Sie in unserem Flyer: Externe Verknüpfung KEY. Knowing me - knowing us!

Externe Verknüpfung www.key-competences.eu

Logo 
Logo

In Green Shape

In Green Shape ist eine zweijährige, vom Programm für Lebenslanges Lernen geförderte, Grundtvig-Lernpartnerschaft von fünf europäischen Organisationen:

  • Bulgarien (European Institute for Sustainable Development)
  • England (Growing Rural Enterprise)
  • Italien (Associazion N.E.T. - Networking Education and Training)
  • Litauen (Education, Research & Consultancy Center)
  • Österreich (Bildungshaus Schloss Retzhof)


Gemeinsam wird eine In Green Shape Tourismusbroschüre mit den Routen der fünf Partnerorganisationen und ein Best-Practice-Handbuch erstellt. Das Handbuch wird die entstandenen Ressourcen und Services bzw. die möglichen Kontaktgruppen, welche sich während des Projekts in der lokalen Umgebung der jeweiligen Organisationen gebildet haben, beinhalten.

 

Weitere Inhalte:

  • Involvieren von erwachsenen Lernenden
  • Einbinden von lokalen Partnereinrichtungen
  • Kennenlernen und Sammeln von lokalen Best-Practice-Beispielen
  • Austausch von innovativen Ideen durch lokale/internationale Workshops
    Erstellen von lokalen (Tourismus-)Routen
  • nachhaltigen Nutzung von touristischen Ressourcen


Mehr Informationen: Externe Verknüpfung www.ingreenshape.eu

Logo 
Logo

Grundtvig Workshop "Musik ohne Grenzen/Music without Borders!"

TeilnehmerInnen waren Menschen mit Lernschwierigkeiten aus verschiedenen Europäischen Ländern. Am Abschlussabend der Workshop-Woche am Bildungshaus Schloss Retzhof präsentierten die TeilnehmerInnen gemeinsam mit der steirische Band Heartworker ein selbstkomponiertes Lied.

Logo © Retzhof
Logo
© Retzhof

C.A.F.E - Projekttreffen in Leon

Der Zeitungsausschnitt zeigt u.a. Retzhof-Köchin Hilde Haas und Retzhof-Projektleiterin Carina Klement bei einem Empfang des Bürgermeisters in der spanischen Stadt Leon. Der Retzhof ist Teilnehmer am EU-Projekt C.A.F.E (Citizens Active with Food and Education), an dem fünf weitere Europäische Länder zum Bildungsschwerpunkt der sozialen Integration durch Angebote in der Aus- und Weiterbildung arbeiten. Nähere Infos: www.citizens-cafe.eu

Logo © C.A.F.E. Projekt
Logo
© C.A.F.E. Projekt

Erwachsenenbildung und interkulturelle Diversität (EBID)

Europa ist Vielfalt. Das bedeutet zugleich Chance und Herausforderung. Ein Weiterbildungsangebot, das der interkulturellen Diversität Rechnung trug, war die Lernpartnerschaft „EBID- Erwachsenenbildung und interkulturelle Diversität".

Weitere Informationen unter Externe Verknüpfung www.doba.si/ebid

Logo © EBID
Logo
© EBID

FURTHER EDUCATION FOR PEOPLE WITH INTELLECTUAL DISABILITIES (F.E.P.I.D.)

Der Retzhof hatte in diesem Projekt mit zweijähriger Laufzeit die Projektkoordination über. Im Rahmen dieser Grundtvig Lernpartnerschaft, gefördert von der Europäischen Kommission, arbeiteten VertreterInnen aus Österreich, Frankreich, Slowenien, Ungarn, Italien, Zypern, Griechenland, Portugal und Deutschland zum oben angeführten Thema. Dokumentation, Zusammenfassung der Ergebnisse und Empfehlungen von Retzhof-Mitarbeiterin Polonca Kosi (siehe Bild unten). Nähere Infos unter: www.fepid.eu

Logo 
Logo

Diese Projekte wurden mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichungen trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).