Link zur Startseite

091 Naturseifen sieden

Grundkurs in Seifensieden

Beginn:
20.10.2018, 09:00 Uhr
Ende:
20.10.2018, 13:00 Uhr
Anmeldung:
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
Ort:
Bildungshaus Retzhof
Dorfstraße 17
8435  Wagna
Tel: +43 (3452) 82788-0
Fax: +43 (3452) 82788-400
E-Mail: office@retzhof.at
Web: http://www.retzhof.at/
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Kategorie/ Preis:
Seminarbeitrag: € 45,00
Materialkosten (werden bei Kursbeginn eingehoben): € 10,00
Naturseifen © T. Wurzinger
Naturseifen
© T. Wurzinger
In diesem Seminar erlernen Sie die Herstellung von kalt gerührten Naturseifen aus reinen Pflanzenölen. Inhaltsstoffe und Gestaltungsvarianten sowie die notwendigen Sicherheitsbestimmungen werden genau besprochen und anschließend werden die Seifen in kleinen Gruppen selbst hergestellt. Die so entstehenden Seifenkreationen sind nach einer Reife- und Trocknungszeit von mind. 4 Wochen ideale Weihnachtgeschenke.

Sie erhalten ausführliche Unterlagen über die Seifenherstellung im Kaltrührverfahren, eine kleine Rezeptsammlung und ca. 500g erste selbst gesiedete Naturseife.

Handgemachte, kalt gerührte Naturseifen aus reinen Pflanzenölen bieten den großen Vorteil, dass sie auf die individuellen Bedürnisse der Haut abgestimmt werden können und die rückfettenden Pflanzenöle mit dem natürlichen Glyceringehalt für ein unvergleichbares Hautgefühl sorgen.

Die Herstellung verlangt allerdings ein hohes Maß an Vorsicht. Eine stärk ätzende Natronlauge wird benötigt und die dementsprechenden Sicherheitsbestimmungen sind strengstens einzuhalten.

 

Mitzubringen sind:

Schutzbrille (um sich vor möglichen Spritzern der Lauge zu schützen), Kleidungsschutz (Kochschürze) oder alte Kleidung, Kunststoffbehälter zum Befüllen für ca. 500g Seife (z.B. Einwegformen wie Joghurtbecher), Gummi-Handschuhe, alte Decke oder alte Handtücher zum Warmhalten der rohen Seifenmasse.

 

Seminarleitung

Mag.a Tina Wurzinger: Als selbständige Vortragende und Trainerin bin ich im Bereich der Gesundheitsförderung tätig mit Fokus auf Ernährung und Bewegung. Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen bei den wilden Pflanzen und deren Einsatz in der gesunden Ernährung und natürlichen Körperpflege. Ausbildung zur Kräuterpädagogin. Trainerin in der Erwachsenenbildung. Studium zur Gesundheitsförderung und -pädagogik.

Weitere Informationen: Externe Verknüpfung www.kraeuterwanderung.at

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).