Link zur Startseite

084 Yoga, weich und fließend (Kurs 2)

Ein kraftspendendes Angebot für Geübte und Yoga-NeueinsteigerInnen

Beginn:
20.09.2018, 19:20 Uhr
Ende:
20.09.2018, 20:50 Uhr
Anmeldung:
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
Hinweis:
Weitere Termine: 4.10., 11.10., 18.10., 25.10., 8.11., 15.11., 22.11., 29.11., 6.12.2018
Ort:
Bildungshaus Retzhof
Dorfstraße 17
8435  Wagna
Tel: +43 (3452) 82788-0
Fax: +43 (3452) 82788-400
E-Mail: office@retzhof.at
Web: http://www.retzhof.at/
Anfahrt:
Interaktive Landkarte 
Kategorie/ Preis:
Seminarbeitrag (für alle Einheiten): € 100,00

Den Einstieg ins Yoga schaffen langsame körperbetonte Bewegungen, „Asanas" genannt. Die Betonung liegt auf der inneren Haltung der Übungen. Die langsamen Bewegungen führen zu mehr Flexibilität und Stabilität des inneren Selbstbildes.

Die Wirkweise des traditionellen Yoga ist eine feine Kombination aus anfänglich sehr leichten, langsamen Körperübungen, verfeinertem Atem, klärenden Gedanken und wohltuenden Empfindungen. Ganz individuell erfährt jede und jeder jenseits der üblichen Begrenzungen Unterschiedliches: Stärke und Ausdauer, innere Ruhe, Klarheit und Selbstbegegnung.

 

Mitzubringen:

Sportliche Kleidung, rutschfeste Matte (Yogamatte auch beim Yogalehrer erhältlich), Polster und Handtuch. Es empfiehlt sich zwei Stunden vor und nach dem Yoga nichts zu essen.

Seminarleitung

Dipl. Päd. Norbert Matko, lebt seit 30 Jahren am Demmerkogel, tätig als Sozialarbeiter, Bio-Landwirt, Yogalehrer. Die Tätigkeit als Yoga-Lehrer ist stark von seinem Hauptberuf als Diplom-Sozialpädagoge geprägt: seit einigen Jahren bietet er Yoga für besondere Zielgruppen an (z.B. in der JVA/Karlau, Yoga für Sehbehinderte, Yoga für Ältere). Regelmäßige Fortbildung in Südindien, Thailand und Nordamerika in bedeutenden Yogaschulen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).